Schockierende Vorfälle FC-Derby gegen Gladbach: Fans müssen notärztlich versorgt werden

Beim Bundesliga-Derby des 1. FC Köln gegen Borussia Mönchengladbach ist es am Samstag (27. November 2021) zu mehreren notärztlichen Einsätzen gekommen.

Mehrere Notfall-Einsätze haben den furiosen 4:1-Erfolg des 1. FC Köln im Bundesliga-Derby gegen Borussia Mönchengladbach überschattet. Ein Fan musste nach dem Spiel sogar reanimiert werden.

Es sind schockierende Berichte, die unsere Redaktion am späten Sonntagabend (28. November 2021) erreichen. Wie EXPRESS.de erfuhr, ist es während und nach dem Bundesliga-Derby des 1. FC Köln gegen Borussia Mönchengladbach zu mehreren notärztlichen Einsätzen gekommen. Ein Fan musste am Samstag sogar reanimiert werden.

Mehrere Augenzeugen berichteten, dass ein Mann im Bereich des Nordeingangs zusammengebrochen sei. Das Derby war zu diesem Zeitpunkt bereits einige Minuten abgepfiffen, die Fans strömten nach dem Kölner 4:1-Triumph gegen Borussia Mönchengladbach aus der Arena.

1. FC Köln gegen Gladbach: Fan muss notärztlich versorgt werden

FC-Stadionsprecher Michael Trippel (67) bestätigte auf Nachfrage: „Ich weiß, dass es einen Notfall gegeben hat.“ Weitere Umstände zum schockierenden Vorfall seien ihm aktuell aber nicht bekannt.

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Champions League Anstoß nach Fan-Eklat verschoben: Unfassbare Szenen am Stadion – Ex-FC-Profi flüchtet
  • Bonner Rheinufer Mann will Polizist Waffe entreißen und wird fixiert – Zeuge erhebt heftige Vorwürfe
  • Spritzen-Attacke in NRW? Schlimmer Verdacht nach Disco-Besuch
  • Schulmassaker Grausige Details stellen Amok-Hölle in anderes Licht – „gibt keine Entschuldigung“
  • Horror in NRW Leiche von vermisster Frau (41) gefunden – Familie meldet sich mit herzzerreißenden Worten
  • Blut-Tat erschüttert NRW Mann (30) gnadenlos abgestochen: Polizei sucht brutales Brüder-Paar
  • Drama um Kölner Schüler (16) Bei Kajak-Tour kommt es plötzlich zum Unglück
  • Verletzte Polizisten, 72 Festnahmen Final-Frust: Feyenoord-Fans randalieren in Rotterdam
  • Massaker an US-Grundschule Chats aufgetaucht: Täter erzählte Mädchen (15) aus Frankfurt von seinem Blutbad
  • Millionen-Zoll-Coup in NRW Spektakuläre Festnahmen in Polen – Täter legten falsche Spuren

Zeugen hatten EXPRESS.de berichtet, wie sich Sanitäter einige Minuten nach Spielende am Nordeingang (Fritz-Schröder-Weg) um den Mann gekümmert hatten. Es schien ein sehr ernster Notfall zu sein: Der offensichtlich kollabierte Anhänger musste den Zeugenaussagen zufolge reanimiert werden. Mehrere Polizisten schirmten dabei den notärztlichen Einsatz ab, zudem spannten Ordner Planen auf, um Schaulustigen und Gaffern den Blick zu versperren.

Im Bereich des Nordeingangs zum Stadion-Gelände kam es nach dem Bundesliga-Derby des 1. FC Köln gegen Borussia Mönchengladbach zu einem medizinischen Notfall.

Die Polizei konnte am Sonntagabend auf EXPRESS.de-Nachfrage noch keine weiteren Details zum Vorfall mitteilen. Wie es dem Mann aktuell geht, ist unklar.

Zudem soll es im Verlauf des Derbys zu drei weiteren Einsätzen gekommen sein. Nach ersten Informationen soll es sich dabei aber nicht um ernste medizinische Notfälle gehandelt haben.

Die traurigen Vorfälle überschatteten natürlich die riesige Freude der FC-Fans über den umjubelten Derby-Erfolg gegen den Rheinland-Rivalen.