Bietet Schmadtke über 15 Millionen Euro? Wolfsburg schnappt nach FC-Star Bornauw

Erlösender Abschluss der regulären Saison: Sebastiaan Bornauw trifft für den 1. FC Köln gegen Schalke 04 am 22. Mai spät zum 1:0-Sieg.

Köln/Wolfsburg – Der 1. FC Köln muss im Kampf ums finanzielle Überleben das sportliche Tafelsilber verkaufen. Neben Ellyes Skhiri ist das vor allem Sebastiaan Bornauw (22). Der belgische Innenverteidiger hatte in der Endphase der Saison wieder zu alter Stärke gefunden und sich so zurück in die Notizbücher der großen Klubs gespielt. Das Interesse von Norwich City ist hinterlegt. Doch nun tritt nach EXPRESS-Informationen auch ein deutscher Champions-League-Klub auf die Bühne.

  • Sebastiaan Bornauw als Lacroix-Nachfolger zum VfL Wolfsburg?
  • Ex-Manager Jörg Schmadtke an Abwehrjuwel des 1. FC Köln interessiert
  • Trainer Mark van Bommel und Bornauw-Berater van Buyten sind alte Weggefährten

Ruft Jörg Schmadtke Ex-Kumpel Jörg Jakobs an?

Der VfL Wolfsburg ist ins Rennen um Sebastiaan Bornauw eingestiegen! Die Wölfe brauchen Ersatz für Maxence Lacroix (21), der den Verein für rund 30 Millionen Euro verlassen wird. Wahrscheinliches Ziel: RB Leipzig. Und so könnte es Interims-Sportchef Jörg Jakobs (50) bei den ersten Verhandlungen mit einem langjährigen Weggefährten zu tun bekommen, mit dem er sich beim 1. FC Köln allerdings entfremdet hat: Sein alter Hannover-WG-Kumpel und Ex-Köln-Sportchef Jörg Schmadtke will ins Rennen um den Abwehr-Hünen einsteigen.

Alles zum Thema Sebastiaan Bornauw
  • „Neue Frisur?“ FC-Star schiebt Sommer-Schicht im Bornauw-Trikot
  • Meister-Party und USA-Flops Bilanz: Was haben die FC-Abgänge bei ihren neuen Klubs erreicht?
  • Irre FC-Szene Hector von Jubel-Sturm überrollt – warum Baumgarts Stars nicht mit den Fans feierten
  • Kein FC-Wiedersehen? Köln-Retter Bornauw droht nach Trainingsunfall das Saison-Aus
  • Transfer-Ansage nach Lizenz-Erteilung Keller: 1. FC Köln auf „nennenswerte Erlöse angewiesen“
  • Kurz vor FC-Abschied Wehrle verrät irres Rettungs-Ritual: „Habe die Welt nicht mehr verstanden“
  • „Weil Köln in meinem Herzen ist“ Deshalb ließ Sebastiaan Bornauw Gladbach-Keeper Sommer ausflippen
  • Prestige-Auszeichnungen Wo dem FC nach Hammer-Hinrunde nur die Bayern voraus sind
  • Das FC-Jahr in Zahlen Alle Torschützen und Dauerbrenner – so weit lief Skhiri
  • FC-Zeugnis Teil II Diese Noten verdienten sich die Offensiven – einer sticht heraus

Bornauw hatte nach einer aufreibenden Saison mit dem Tor gegen den FC Schalke den Weg zum Klassenerhalt in der Relegation geebnet. „Das war das wichtigste Tor meiner Karriere“, sagte der Blondschopf hinterher, auch mit Blick auf seine Leidenszeit mit Rückenschmerzen und dem Koma nach der OP.

Van Buyten und van Bommel gemeinsam Meister bei Bayern München

Nach EXPRESS-Informationen soll es schon Kontakt zum Spieler gegeben haben, die Vereine verhandeln zwar noch nicht offiziell, beim FC weiß man aber vom Wolfsburger Interesse. Und für Bornauw-Berater Daniel van Buyten (43) sind die Wege kurz: Wolfsburgs neuer Coach Mark van Bommel (44), der Oliver Glasner (46) in Niedersachsen ablöst, ist ein alter Weggefährte, fünf Jahre spielten die beiden gemeinsam bei Fußball-Rekordmeister Bayern München.

Treffen bei den Bayern: Mark von Bommel (Mitte) und Daniel van Buyten (r.). Links lächelt an diesem 14. Mai 2015 in der Allianz Arena Ex-Sturmstar Luca Toni.

Für Bornauw könnte es ein wichtiger Schritt sein, nachdem sein erster Versuch, in Belgiens Nationalmannschaft Fuß zu fassen, im vergangenen Herbst fehlschlug. Mit dem VfL Wolfsburg könnte er in der Champions League internationale Erfahrung sammeln.

Bis zu 20 Millionen Euro für Sebastiaan Bornauw?

Aber billig wird Jakobs Kölns Ex-Manager Schmadtke den Deal nicht machen. Der FC braucht jeden Cent und Bornauw hat noch Vertrag bis 2024. Die Kölner wissen über das Interesse aus der VW-Stadt. Über 15 Millionen Euro kämen sie ins Grübeln, spätestens bei einem Betrag von 20 Millionen Euro würden sie sicher schwach werden, heißt es.