Pornostar aus NRW Cat Coxx dreht Sex-Filme mit Fans, aber nicht uneigennützig

Bochum – Einmal mit einer Porno-Darstellerin ins Bett - davon träumen vermutlich einige Männer!

Webcam-Girl und Tattoo-Schönheit Cat Coxx (39) aus Bochum erfüllt ihren Fans diesen Wunsch gerne - wenn auch nicht uneigennützig! 

Pornostar packt aus: Lesen Sie hier, was bei seinem schlimmsten Sex-Dreh passierte

In den USA ist es schon länger ein Trend unter Pornostars: Sex mit Fans. Cat Coxx hat damit auch kein Problem, wie sie nun erzählte.

Alles zum Thema Social Media

Wie wählt die 39-Jährige die Sexpartner unter ihren männlichen Fans aus?

Die Männer bewerben sich via Webcam-Gespräch bei der Blondine. „Ich suche ausschließlich nach Sympathie aus. Die User müssen bei mir nichts dafür bezahlen“, sagt sie der „Bild“.

Cat Coxx dreht Pornos mit Fans

Der Sex mit dem Fan wird dann natürlich gefilmt und später online gestellt. Daran verdient Cat Coxx, denn wer das frivole Filmchen sehen will, muss zahlen. 

Doch bevor der Mann an Cat Coxx ran darf, muss er einen Vertrag unterschreiben, damit „er es sich später nicht anderes überlegt“, wenn der Pornostreifen online geht, erklärt die Bochumerin.

Aber wie sind die Fans denn so, wenn sie plötzlich Sex mit einem echten Porno-Star haben dürfen? Sie werden „oft schüchtern und manchmal geht auch gar nichts. Dann ist da unten plötzlich tote Hose. Dann hat man Zeit verloren und nix im Kasten“, erklärt Cat.

(sp)