Frechener Hit-Markt Mann sticht auf Freund seiner Ex ein, jetzt ist er wieder frei

In der Obstabteilung des Supermarktes stach der Täter zu.

Frechen – Schreckliche Szenen in einem Hit-Markt in Frechen: Ein Mann hatte am 30. Dezember mit einem Messer auf seinen Kontrahenten eingestochen und ihn schwer verletzt.

Zu der Auseinandersetzung war es am helllichten Tag mitten in der Obstabteilung gekommen. Während etliche Leute mit ihren Einkäufen für das bevorstehende Silvester beschäftigt waren, stach der Täter auf seinen Kontrahenten ein.

Im Hit-Markt auf der Dürener Straße in Frechen hat es eine Messer-Attacke gegeben.

Messer-Attacke in Hit-Markt in Frechen: Opfer schwer verletzt

Das Opfer erlitt schwere Verletzungen und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Täter hatte ihn das Messer in den Bauch gerammt.

Die Polizei rückte gleich mit mehreren Streifenwagen an.

Rettungskräfte brachten den Schwerverletzten in eine Klinik, wo er operiert wurde. Der Tatverdächtige stellte sich noch am gleichen Tag auf einer Polizeiwache in Frechen. Beamte hatten den Mann vorläufig festgenommen, die Mordkommission der Polizei Köln die Ermittlungen übernommen.

Attacke in Hit-Markt in Frechen: Beschuldigter wieder frei

Nun gibt die Polizei bekannt: Der Frechener (46), der dem neuen Freund (23) seiner Ex-Partnerin das Messer in den Bauch gerammt haben soll, wurde aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

Die Untersuchungen im Krankenhaus ergaben, dass durch die beigebrachte Stichverletzung zu keiner Zeit Lebensgefahr bestand. Der 46-jährige Beschuldigte lässt sich anwaltlich vertreten und macht keine Angaben zur Sache. (jv, tw)