Schlimme Attacke auf 71-Jährigen Straßenbahn aus Köln: Wer kennt diese Brutalos?

Die zwei Männer sollen einen 71-jährigen Mann attackiert haben.

Bergisch Gladbach – Was für eine brutale Attacke! Und sie soll für zwei junge Männer ein juristisches Nachspiel haben. Deswegen bittet die Polizei jetzt um Mithilfe aus der Bevölkerung, auch in Köln: Wer kennt die beiden Männer, die auf einer Video-Aufzeichnung aus einer Straßenbahn als Täter erkannt wurden?

Brutalo-Duo gesucht: Wer kennt die Männer aus dem Straßenbahn-Video?

Tatort: Bergisch Gladbach. Am 27. Oktober 2019 gegen 0.57 Uhr wurde ein 71-Jähriger auf der Straße Vürfels, nahe der Straßenbahnhaltestelle Lustheide überfallen. Der Senior war zuvor mit der Straßenbahn aus Köln gekommen und zu Fuß auf dem Heimweg.

Zwei ihm unbekannte männliche Personen, die ebenfalls von der Haltestelle Lustheide kamen, gingen auf den Mann zu. Einer der beiden Personen packte das Opfer dann plötzlich am Hals, würgte ihn und riss ihm die Halskette vom Hals. Der andere Täter riss seine Uhr ab. Die Hilferufe des leicht verletzten 71-Jährigen blieben ungehört. Im Anschluss an die Tat liefen beide Täter wieder zurück in Richtung Haltestelle. Auf den Videoaufnahmen der Linie 1 erkannte das Opfer die beiden unbekannten Tatverdächtigen wieder.

Schwerer Raub in Bergisch Gladbach: Polizei fahndet öffentlich

Einer der Täter ist ca. 1,80 Meter bis 1,90 Meter groß und schlank, hat schwarze Haare und wird auf 20 Jahre geschätzt. Er hat ein arabisches oder südosteuropäisches Erscheinungsbild. Der andere Täter ist etwas kleiner und von kräftiger Statur. Er hat ebenso schwarze Haare und wird auf circa 22 Jahre geschätzt. Auch er hat ein arabisches oder südosteuropäisches Erscheinungsbild.

Wer Angaben zu den beiden Personen machen kann, wird darum gebeten, sich bei der Polizei RheinBerg unter der Rufnummer 02202 205-0 zu melden.

Die Polizei fahndet auch an anderer Stelle öffentlich: Die Beamten suchen nach einem unbekannten Mann, der im Verdacht steht, am Samstag, 23. August 2019, gegen 0.30 Uhr einem jungen Touristen aus Bayern auf dem Hohenzollernring mit einer Gürtelschnalle gegen den Kopf geschlagen zu haben. Vor dem Angriff soll der Gesuchte vom 18-Jährigen vergeblich die Herausgabe von Bargeld gefordert haben. (tw)